Meggle´s Grimani

Trakehner, geb. 2010, Rappe, Stockmaß 172 cm
Besitzer: Familie Meggle
zugelassen für alle Süddt. Verbände, Oldenburg, Trakehner

Typbrillanter Edelhengst mit viel männlichem Charme, stets souverän im Auftreten. Grimani verbindet Noblesse mit Rittigkeit und Grundgangarten der Sonderklasse. Wir schätzen uns glücklich, einen direkten Sohn des Spitzenvererbers Gribaldi in unserer Hengstofferte zu wissen. Grimani wurde Trakehner Champion beim Bundesturnier in Hannover mit einer sagenhaften Endnote von 9,0 und Fremdreiternoten von 9,5. Ebenso sorgte er beim 30-Tage-Test für Furore. (Dressurendnote 8,48). 2013, 2015 sowie auch 2016 qualifizierte sich Grimani zum Bundeschampionat und konnte mehrfach Siege auf internationalem Niveau verbuchen. Der Gesamtvorstand des Trakehner Verbandes hat Grimani Ende 2016 den Titel des Elite-Anwärters im Trakehner Zuchtprogramm verliehen. Damit wird die Kombination aus Nachzuchtqualität der ersten Fohlenjahrgänge und der Eigenleistung in jungen Jahren (zweifache Qualifikation zum Bundeschampionat) gewürdigt. Die Nachkommen gefallen durch ihren modernen Typ; sie sind langbeinig und bewegungsstark. Die ältesten haben Reitpferdeprüfungen gewonnen. Der Vater Gribaldi war internationaler Grand-Prix-Sieger unter Edward Gal und Vater zahlreicher Top-Pferde wie z.B. Totilas, das erste Pferd, das die Grenze von 90 % in der Kür gebrochen hat, dann dreifacher Weltmeister wurde. Der Muttervater Monteverdi (Trakehner Siegerhengst) war als Dressurpferd unter Fie Skarsoe erfolgreich bis zum Grand Prix. Die Großmutter Gipsy Rose ist Vollschwester zum Vererber Grafenstolz, der Bundeschampion und Weltmeister der jungen Vielseitigkeitspferde war und 2016 Grafenstolz mit dem Titel „Trakehner Hengst des Jahres“ besonders geadelt wurde. Der Urgroßvater Polarion war selbst hocherfolgreicher Sport- und Zuchthengst. Siebenjährig war er bereits S-Dressur-Sieger und Dressurchampion beim Trakehner Bundesturnier 2000 in Köln. Später war er mit Markus Gribbe bis Grand Prix erfolgreich. Die Urgroßmutter St.Pr.St. Gipsy Lady, Vollschwester zum Moritzburger Landbeschäler Gipsy King, stammt von dem Dänischen Siegerhengst Camelot ab. Camelot war ein Sohn des bis Grand Prix erfolgreichen Arsenal. Die Ur-Urgroßmutter St.Pr.St.Grazie II ist eine hoch dekorierte Zucht- und Sportstute. Sie war mehrfache Siegerstute auf Schauen und zweimalige Teilnehmerin am Bundeschampionat. Arogno in fünfter Generation gilt als Stempelhengst in der Trakehner Zucht der Nachkriegszeit. Grimani resultiert aus der Trakehner Familie O326 Gundula 509 (v. Hypnos-Columbus-Czardas; Poll-Hörem). Daraus gingen u.a,. auch die Hengste Gallardo, Ginster, Grand Passion (Siegerhengst Trakehner Körung 2007), Grandioso, Gundo, Gunnar, Guter Planet, der Körsieger Guter Stern und Guy Laroche hervor.

Decktaxe 2018:
1. Rate: 400.- Euro bei Samenbestellung
2. Rate: 600.- Euro bei Trächtigkeit

nur TG

Gribaldi Kostolany Enrico Caruso
Kapstadt
Gondola II Ibikus
Gloria VI
Gioia Monteverdi Partout
Miami
Gipsy Rose Polarion
Gipsy Lady